Neuer Sticker, neues Buch – mit Elan in den Antimil-Sommer 2012

18 Aug

Vor einigen Wochen hat es – wie beim diesjährigen Bundeskongress der Linksjugend [’solid] beschlossen – einen kleinen verbandsinternen Wettbewerb für das beste Bild zum Thema „Bundeswehr an Schulen“ gegeben. Via Facebook konnten alle Mitglieder abstimmen.

Das Gewinnermotiv ist jetzt vor einigen Tagen an alle Landesverbände verschickt worden und kann auch noch beim Bundesverband in größerer Auflage nachbestellt werden. Man kann damit nicht nur Städte und Dörfer verschönern. Insbesondere an Orten, an denen die Jugendoffiziere und WehrdienstberaterInnen im Namen der Bundesregierung für Kriege um Unterstützung und Kanonfutter werben, kann man zumindest zeigen, dass wir damit nicht einverstanden sind.

Erstmals bei Linksjugend [’solid] hat ein Teil des Verbandes ein Buch publiziert. Der Sammelband, den die Hamburger GenossInnen herausgegeben haben, heißt „Mit Kapitalismus ist kein Frieden zu machen“. Er ist beim Papyrossa Verlag erschienen und kostet zehn Euro.

Von hervorgehobener Bedeutung für unseren Arbeitsschwerpunkt ist der Aufsatz „Karriere mit Zukunft? Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchswerbung der Bundeswehr“. Darin beschreibt der Autor die verschiedenen Facetten der Propaganda- und Rekrutierungsarbeit der Armee, die auf Messen, in den Schulen und Jobcentern Zustimmung für Kriegseinsätze generieren und Nachwuchs gewinnen will. Außerdem erfährt man auch einige Hintergründe, warum sie so viel Geld und Personal in diese Arbeit investiert. Wer sich für das Buch interessiert, kann hier das Inhaltsverzeichnis einsehen. Erste Rezensionen gibt es hier und hier. Bestellen könnt das Bändchen im Buchhandel, beim Verlag oder direkt beim Landesverband Hamburg.

Mit Stickern und Buch seid ihr schon einmal gut gerüstet für die Aktivitäten im Antimil-Sommer 2012.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: